Stiftung Warentest
experte24
Vielen Dank für den tollen Service. Ich habe schon die Zugangsdaten für mein Depot erhalten.

Fonds kaufen mit 0% Ausgabeaufschlag

Wie funktioniert unsere Dienstleistung als Fondsvermittler?

Hingegen einem klassischen Kauf über Banken und Sparkassen verzichten wir als Fondsvermittler auf den Ausgabeaufschlag. Über uns kaufen Sie Fonds stets mit Sonderkonditionen der Depotbanken, d.h. wir ermöglichen Ihnen den günstigsten Handelsweg.


Da es sich bei Ausgabeaufschlägen in der Regel um eine Beratungsgebühr handelt, richtet sich unser Service daher nur an selbstständige Anleger, die keine Beratung benötigen.
Als Konditionsnutzer von Experte24 können Sie sich bei über 12.500 Fonds den Ausgabeaufschlag sparen. Diese Konditionen können nur über unsere Partnerbanken genutzt werden. Eine Übersicht dazu finden Sie hier.

Und das sagt die Stiftung Warentest dazu

Stiftung Warentest - Finanztest

[...] Der preiswerteste Weg führt allerdings nicht über die Hausbank, sondern über Fondsvermittler im Internet. Fonds ohne Ausgabeaufschlag...jederzeit umschichten, ohne das Zusatzkosten entstehen. [...]
(Heft 08/2009, Seite 26-31)

[...] 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag: Günstiger als bei freien Fondsvermittlern gibt es Fonds nirgendwo. [...]
(Heft 04/2009, Seite 63-64)

Infopaket gleich kostenlos per Email zuschicken lassen

Das Infopaket beschreibt nochmals genau unsere Leistungen, zeigt Ihnen die Unterschiede der Depotbanken auf und beinhaltet eine komplette Übersicht der 12.500 Fonds ohne Ausgabeaufschlag.
Unser Service ist für Sie komplett kostenlos. Ihre Email wird nicht an Dritte weitergeben.

Wie funktioniert unsere Dienstleistung?

Der Weg über die Bank
In der Regel nutzen Anleger beim Fondskauf den Weg über die Bank. Dabei wird das Anlagevermögen an die Bank überwiesen und der Wertpapierkauf an der Börse vorgenommen. Als Kontrollorgan dient das Bundesamt für Finanzen.
Der Nachteil dieser Kaufkonstellation liegt vor allem bei den hohen Beratungsgebühren oder auch Ausgabeaufschlag (meist 5%) der Bank.

Mit Experte24 - Konditionen
Im Wesentlichen gibt es nur einen, aber sehr erheblichen Unterschied zu dem oben aufgeführten Beispiel: Sie nutzen die Konditionen von Experte24 und sparen sich diesen Ausgabeaufschlag.
Sie eröffnen über uns als Vermittler ein Depot bei einer unserer Partnerbanken, worauf unsere Konditionen (0% Ausgabeaufschlag) bei Ihrem Depot hinterlegt werden. Anschließend kaufen Sie wie gewohnt Fonds über Ihre Depotbank. Transaktionen finden ausschließlich zwischen Ihnen und der Bank statt.

So funktioniert der Fondskauf ohne Ausgabeaufschlag

Die verschiedenen Wege zum Fonds

Wie hoch ist Ihr Sparpotential?

Beispiel Ihres Sparpotentials anhand der FFB (Fil Fondsbank).

Wo entstehen welche Kosten beim Ausgabeaufschlag?

 

 

Kostenbetrachtung

Berechnungsbeispiel:

  • 25.000,- € in Fonds
  • Ausgabeaufschlag der Fonds = 5%

Unter oben genannten Angaben würden Sie bei Ihrer Hausbank 1.250,- € an Gebühren bezahlen und bei einer Direktbank 625,- €. Durch die Depoteröffnung über Experte24 bei der FIL Fondsbank GmbH zahlen Sie 0% Ausgabeaufschlag, also 0,- € Gebühren. Lediglich Transaktionskosten in Höhe von 2,- € (beim Fondskauf und -verkauf)  fallen an.

Wie sicher ist ein Fondskauf über Experte24?

Da Ihre Anlage ausschließlich über die Depotbanken verwaltet wird, greifen die normalen Regularien.
Die mit uns kooperierenden Depotbanken sind Einlagen-Kreditinstitute, die auf die reine Verwahrung von Wertpapieren spezialisiert sind.

Bei Fondsvermögen handelt es sich um Sondervermögen, welches getrennt vom Gesellschaftsvermögen der jeweiligen Fondsgesellschaft verwaltet wird. Im Falle einer Insolvenz haben so auch die Gläubiger der Fondsgesellschaft keinen Zugriff auf die Fondsanteile. Das Fondsvermögen steht somit gemeinschaftlich im Eigentum der Anteilseigner (also Ihnen).

Da die Depotbanken die in den Depots verbuchten Anteile lediglich verwalten, bleiben diese auch hier im Eigentum der Anleger. Im Falle einer Insolvenz kann der Anleger jederzeit die Wertpapiere zurückverlangen oder gebührenfrei auf eine andere Depotbank übertragen.

Bei schwebenden bzw. noch nicht abgerechneten Fondstransaktionen oder bestehenden Guthaben auf Abwicklungskonten bei Depotbanken greift der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V..

Sollte Ihr Fondsvermittler also Experte24 insolvent werden, so passiert ebenfalls nichts. Ihr Depot kann von Ihnen wie vor der Insolvenz des Fondsvermittlers weiter verwaltet werden.

Wer kann unsere Dienstleistung nutzen?

Unsere Dienstleistung steht exklusiv nur Anlegern zur Verfügung, die keine Beratung in Sachen Fonds benötigen.
D.h. Sie treffen als Anleger selbst die Entscheidung, welche Fonds Sie kaufen möchten und ordern diese selbstständig über unsere Depotbank.
Sollte es zu Problemen mit der Bank oder unserem Service kommen, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter.

Nutzen Sie dazu bitte eine der folgenden Möglichkeiten:

Mein Team und ich stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung.
Per Telefon:
089 / 45 206 79 20
Mo. - Fr. 09:00 - 19:00 Uhr
Per Email:
info@fonds.net

Ihr Oliver Schmitt-Haverkamp
Geschäftsführer

Wie verdienen wir unser Geld?

Hier möchten wir Ihnen den Unterschied zwischen uns und klassischen Fondsvermittlern etwas verdeutlichen. Dazu weisen wir zunächst auf die unterschiedlichen Verdienstmöglichkeiten eines Fondsvermittlers hin und beschreiben Ihnen dann, was Sie von Experte24 zu erwarten haben.

Ein Fondsvermittler kann sich über  mehrere Einkommensquellen finanzieren:

1. Der Ausgabeaufschlag

Der normale Weg
Der Ausgabeaufschlag wird dem Vermittler in Form einer Abschlussprovision vergütet. Bis zu 6 % der Anlagesumme behält der Vermittler (die Hausbank, die Direktbank, die Versicherung oder der Finanzdienstleister) dabei ein. Dies schmälert natürlich im selben Maße die Investitionssumme des Anlegers. Manche Vermittler gewähren bei „guten“ Kunden bis zu 50 % Rabatt.

Über Experte24
Experte24 verzichtet gänzlich auf jegliche Provision in Form eines Ausgabeaufschlags. Wir gewähren unseren Kunden also durchgängig 100 % Rabatt auf unsere Abschlussprovision.

2. Die Servicegebühren

Der normale Weg
Mit dem Kunden wird eine Servicegebühr vereinbart. In der Regel sind dies 1 % des Depotvolumens pro Jahr. Die Servicegebühr wird Ihrem Depotguthaben entnommen und dem Vermittler ausgezahlt.

Über Experte24
Experte24 verzichtet auf jegliche Kundendepotbelastung durch Servicegebühren.

3. Erhöhte Transaktionskosten

Der normale Weg

Manche Vermittler vereinbaren spezielle Transaktionskosten mit den Depotbanken. So werden anteilig von Kauf- oder Verkaufsgebühren Provisionen an den Vermittler ausgezahlt.

Über Experte24

Experte24 verzichtet ausdrücklich auf solche versteckt erhöhten Transaktionskosten.

4. Fondsverwaltungsgebühren (und so finanzieren wir uns mit Experte24)

Jeder Fonds hat eine Fondsverwaltungsgebühr. Die Höhe der Fondsverwaltungsgebühr ist unabhängig davon, über welchen Vermittler bzw. welche Depotstelle Sie einen Fonds erwerben. Die Fondsverwaltungsgebühr dient zum einen dazu, die Kosten der Fondsverwaltungsgesellschaft zu decken und zum anderen dem Vermittler den Betreuungsaufwand zu vergüten. Der Anteil der Fondsverwaltungsgebühr, der dem Vermittler ausgeschüttet wird, ist je nach Fonds unterschiedlich.

Infopaket gleich kostenlos per Email zuschicken lassen

Das Infopaket beschreibt nochmals genau unsere Leistung, zeigt Ihnen die Unterschiede der Depotbanken auf und beinhaltet eine komplette Übersicht der 12.500 Fonds ohne Ausgabeaufschlag.
Unser Service ist für Sie komplett kostenlos. Ihre Email wird nicht an Dritte weitergeben.

089 / 45 206 79 20 Mo. - Fr. 09:00 - 19:00 Uhr Experte24 GmbH
Widenmayerstr. 43
80538 München

Unsere Partnerbanken

Unsere Partnerbanken